Törchen Nr. 13 – Jordis Lank und ihre Dattelkekse (mit Gewinnspiel)

Jordis‘ Dattelkekse

Weihnachtskekse backen hat bei mir lange Tradition. Mit meinen Schulfreundinnen habe ich mich durch dutzende Rezepte probiert – mit Ergebnissen von Bah! bis Boah!

Über die Jahre haben sich dann die Rezepte herauskristallisiert, die einfach jedes Weihnachten auf den Tisch müssen – inzwischen ist auf den Rezeptseiten ein einziges Gekritzel, weil ich das Backdatum jeweils darauf notiere. Hier ist einer dieser Dauerbrenner – meine heiß geliebten Dattelkekse, die ich dieses Weihnachten zum 41. Mal gebacken habe.
(Nein, ich habe nicht mit zwei Jahren angefangen zu backen, manchmal backe ich die Kekse auch mehrmals im Jahr 😉
)

Datteln in Keksen mag dem einen oder anderen seltsam vorkommen, aber zusammen mit Butter und Haferflocken entwickelt sich ein einzigartiger Geschmack. Es ist wirklich mal was anderes auf dem Weihnachtsteller und die Kekse haben auch richtig Biss.
Zudem machen sie als typische ‚Häufchenkekse‘ weder viel Arbeit noch viel Abwasch:

 Rezept

Zutaten:

§  200 g getrocknete Datteln (entsteint)10384934_486474391495142_9177789144699809805_n

§  250 g kernige Haferflocken

§  125 g Butter§  1 Pk  Vanillezucker

§  2 Eier

§  100 g Zucker

§  1/2 Tl Backpulver

§ Eine Prise Salz

Backofen auf 160 Grad vorheizen (Umluft). So geht´s:

  • Butter erhitzen, Haferflocken unterrühren, abkühlen lassen.
  • Datteln in kleine Würfel schneiden.
  • Eier, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz schaumig rühren.
  • Dattel und Haferflocken hinzugeben, alles gut verrühren
  • Mit zwei Teelöffeln Häufchen aufs Backblech setzen und 15-20 Minuten backen

Die Kekse halten sich lange in einer dicht schließenden Dose, leider schmecken sie aber auch frisch schon so gut, dass ich oft schon nachlegen muss, wenn Nikolaus ist.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und eine duftende, gemütliche Adventszeit mit Kerzenschein, leckeren Keksen und vielen schönen Lesestunden!

Vielleicht habt ihr ja Lust sie mit Ronan im hohen Norden zu verbringen?11
Silja´s Bücherkiste verlost den ersten Band der Raukland-Trilogie „Rauklands Sohn als E-Book  (Mobi für Kindle oder Epub) unter allen, die diesen Blogbeitrag kommentieren  und schreiben, warum sie mit Ronan in den Norden wollen.
Ihr habt Zeit bis Mittwoch, 17. Dezember!

Frohe Weihnachten!
Eure Jordis

Mehr über Jordis und die Raukland-Trilogie:
http://www.jordis-lank.de/
Oder ihr schaut mal bei Ronans Steckbrief vorbei!

image (2)-horz

Teilnahmebedingungen:
Ihr müsst 18 Jahre sein oder die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten besitzen.
Keine Barauszahlung des Gewinns.
Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend wieder gelöscht.

Raupengrüße

6 Gedanken zu „Törchen Nr. 13 – Jordis Lank und ihre Dattelkekse (mit Gewinnspiel)

  1. Liebe ClauDia,
    Auch dir ein schönes Adventswochenende!
    Das du – als großer Ronan-Fan – schon alle Bücher hast, ist klar! 😉
    Aber vielleicht magst du ja die Dattelkekse backen und noch einmal ein wenig mit Ronan auf Reisen gehen.
    Liebe Grüße, Silke

  2. Diese Plätzchen klingen ja mal unglaublich lecker. o.o Schade, dass ich es heute nicht mehr schaffe alle Zutaten zu kaufen… Nächste Woche muss ich sie unbedingt mal nachbacken!

    Die Buchreihe kenne ich noch nicht, aber sie klingt wirklich toll. Ich stelle es mir spannend vor, zu sehen, wie Ronan, der ja scheinbar Krieger durch und durch ist, versucht, einer Frau zu imponieren. Und in den Norden wollte ich schon immer mal. Vor allem nachdem ja dieses Jahr der Winter wieder auf sich warten lässt. Ich hab letztes Jahr schon keinen richtigen Schnee gesehen… Da muss dieses Jahr einfach welcher her. 😉

    LG, Insi

    1. Liebe Insi,
      na, ob ich Schnee brauche – da bin ich mir noch nicht so sicher. Zu Weihnachten gerne, aber dann reicht es mir auch schon wieder. 😉
      Ich wünsche dir viel Glück und einen schönen 3. Advent!
      LG Silke

      1. Ach, ich finde so einmal im Jahr, wenn für 2-3 Tage um die Weihnachtszeit alles dick eingeschneit ist… Dann ist es so schön ruhig und friedlich. Dann hat die Welt eine ganz andere Atmosphäre. <3

  3. Liebe Silke,

    ich habe über LB von dieser Verlosung erfahren. Ich bin ein riesiger Fantasy-Fan und wenn das Ganze dann auch noch im Norden spielt – perfekt!! Außerdem passt der Roman natürlich auch zur Jahreszeit, stürmisch, grau, rauh…
    Jordis Lank kenne ich leider noch gar nicht, würde sie aber sehr gerne kennen lernen!
    liebe Grüße
    Sabine

Schreibe einen Kommentar