Blogtour „Wölfin des Lichts – Roseend 1“ – Willkommen in England

Wölfin des Lichts Ankündigungsbanner 2

Hallo ihr Lieben,

im heutigen Beitrag zur „Wölfin des Lichts“-Blogtour von Christa Kuczinski geht es um England, dem Handlungsort.

Ich selbst war schon zweimal dort, einmal zu einem Square Dance-Special und einmal war ich zu einer TeepartY eingeladen. Diese fand in einer alten englischen Abtei mit einem wunderschönen englischen Garten statt.

PicsArt_1382999052554

Über das Land selbst muss ich euch sicher nicht viel erzählen, aber es gibt ein paar Sachen, die ich fest damit verbinde – gute Musik, das englische Königshaus und Doctor Who!

Und da gibt es sogar einen Bezug zu Werwölfen. 😉
Laut einer Doctor Who – Folge ist das englische Königshaus nämlich infiziert. 😀

Aber eigentlich mag ich ja eher über den Schauplatz von Christas Roseend-Reihe berichten. Natürlich ist das Dorf fiktiv, aber besonders die Cottages, die Christa in ihrem Roman beschreibt, gehören einfach zu England dazu.Wölfin-Blogtour 2

In einem dieser Häuschen könnte ich mir auch vorstellen, zu leben. 🙂

England selbst ist, außerhalb der Städte, sehr grün und leicht hügelig. Immer wenn ich von Neumünster nach Kiel über die Autobahn fahre, erinnert es mich an England – oder England erinnert mich an Norddeutschland. 🙂

Wölfin-Blogtour 1

Die Menschen, die ich während meiner beiden Kurztrips kennen lernen durfte waren sehr offen und freundlich. Ich habe viel gelacht und jede Sekunde genossen. Genau so geht es auch Sara. Obwohl sie fremd ist, findet sie schnell Anschluss zu ihren neuen Nachbarn.

Wölfin-Blogtour 3

Für Wölfe, ähm natürlich Werwölfe sind die Wälder in England geradezu ideal. Es handelt sich um Mischwälder mit Eichen und Buchen, aber auch Kiefern und Birken. Zahlreiche Wildblumen blühen und so bieten die Wälder ausreichend Platz für Kaninchen und Hasen, Hirsch, Füchse und Dachse. Wildschweine und echte Wölfe sucht man in England mittlerweile vergebens – sie sind ausgestorben.

So können Sara und Jack ihren tierischen Verwandten zwar nicht mehr begegnen, jedoch ihren Jagdtrieb ausleben.

Denn auch Schafe und Kühe gibt es genug. 😉

Wölfin-Blogtour 4

Ich hoffe, ihr konntet euch jetzt ungefähr vorstellen, wo Roseend liegt und wie es dort aussieht. Falls ihr jetzt England einen Besuch abstatten wollt, dann kann ich euch nur zu gut verstehen. Vielleicht läuft euch ja doch ein WOLF über den Weg – ob es sich dann dabei um Sara und ihre Freunde oder die englische Königin handelt, müsst ihr selbst heraus finden. 😉

Wir haben auch ein kleines Gewinnspiel für euch:

Wölfin des Lichts Gewinnspiel

Um das Päckchen mit dem Print zu gewinnen müsst ihr das Lösungswort finden und es am Ende der Blogtour bei Jennifer angeben. Die Buchstaben dafür sind über alle Blogs verteilt – entweder im Text oder sie werden euch genannt. 😉
Unter allen anderen, die auf den Blogs kommentieren, werden die übrigen drei Päckchen (inkl. e-book) verlost.
So habt ihr gleich zweimal die Chance, ein Päckchen zu gewinnen.

Gewinnspielbedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren.
Keine Barauszahlung des Gewinns.
Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend wieder gelöscht.
Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland.

Raupengrüße

11069212_10206668509010331_6535304720737136750_n

10 Gedanken zu „Blogtour „Wölfin des Lichts – Roseend 1“ – Willkommen in England

  1. Hallo und guten Tag,

    über den letzten Satz mit Sara bzw. der englischen Königin habe ich herzhaft lachen müssen.

    So ein Cottage würde mir als Haus auf dem Land auch gefallen, es passt optimal in diese schöne ländliche Natur.

    Danke für die tollen Fotos..LG..Karin..

  2. An so einer klassischen Teeparty würde ich auch gerne mal teilnehmen! Schöne Bilder, da bekommt man ein gutes Gefühl für die Gegend, in der die Geschichte spielt.

    LG Desiree

  3. Hallo,

    ja, ich würde sehr gerne mal wieder nach England reisen. Das letzte Mal ist schon über 20 Jahre her und als Schülerin hat man noch nicht so wirklich einen Blick für landschaftliche Schönheiten.

    LG Petra

  4. Schönen guten Morgen 🙂

    Danke für die tollen Bilder, es sieht einfach herrlich dort aus. Vorallem die Cottages und der Garten haben mich gerade begeistern können. Ja ich könnte mir sehr gut vorstellen in so einem Cottage zu leben 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

  5. Ich freue mich, dass euch der Bericht gefallen hat und ihr Lust auf England und das Buch bekommen habt.
    Die Gewinner der Blogtour wurden ausgelost und per Mail benachrichtigt.
    Herzlichen Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar